Fokus-Seminar: Digitalisierung

08. Juli 2021
Moderation: Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer, VDAB

______________________________________________________________________
Knieling_Thomas

09:30 - 10:15 Uhr

Vortrag 1

Neue gesetzliche Impulse zur Anbindung von Pflegeeinrichtungen an die Telematikinfrastruktur: Ein Überblick

 

Die Bundesregierung hat sich die Digitalisierung in der Pflege zum Ziel gesetzt. In „Konzertierten Aktion Pflege“ sind dazu Verabredungen getroffen und mit dem Gesetz zur besseren Versorgung und Digitalisierung ist der Startschuss erfolgt seitens des Gesetzgerbers erfolgt. Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen können sich in diesem Vortrag einen Überblick über die neuen Rahmenbedingungen verschaffen, um einschätzen zu können, welche Herausforderungen und Potenziale mit einer Anbindung an die Telematikinfrastruktur verbunden sind.

 

Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer, VDAB, Essen

______________________________________________________________________

10:15 - 10:45 Uhr

Vortrag 2

Telematikinfrastruktur in der Altenpflege – wie es funktioniert und wie Sie sich vorbereiten können


Die Telematikinfrastruktur für die Pflege wird jeden betreffen. In diesem Beitrag lernen Sie, welche Funktionen wann zur Verfügung stehen und wie die Anbindung praktisch funktioniert. Sie werden erfahren, was dafür zu tun ist und welche Fördermittel dafür zur Verfügung stehen.


Dr. Hartmut Clausen, CEO/Geschäftsführer, myneva Group GmbH, Hamburg

______________________________________________________________________
Klemm_Marlene

11:15 - 11:45 Uhr

Vortrag 3

Herausforderungen der Implementierung aus Sicht der Stakeholder und der Forschung

 

Heute gibt es schon zahlreiche innovative Produkte zur Mensch-Technik-Interaktion im Bereich der Pflege. Allerdings werden viele dieser Produkte im Pflegemarkt gar nicht akzeptiert oder sind den Pflegenden, Nutzern oder Angehörigen nicht bekannt. Ein Grund hierfür ist, dass wichtige pflegepraktische, ökonomische und technische Überlegungen in den Entwicklungs- und Testphasen nicht oder nicht ausreichend Beachtung finden. Viele Unternehmen haben keinen Zugang zu einer systematischen und praxisnahen Testung und Evaluation ihrer Ideen im Pflegealltag. Das Pflegepraxiszentrum Nürnberg versteht sich als Schnittstelle der unterschiedlichen Akteure mit dem Ziel die technischen und digitalen Produkte in die Anwendung zu bringen, die den Alltag von Pflegenden und Gepflegten unterstützen.

 

Marlene Klemm, Leitung, Pflegepraxiszentrum Nürnberg

______________________________________________________________________
Kornherr_Nils

11:45 - 12:30 Uhr

Vortrag 4

Konzeptionelle Gestaltung und Kompetenzgewinnung zur Entwicklung des „digitalen Pflegeheims“


Nils Kornherr, Referent für Digitalisierung und Datenschutz, Alten- und Pflegezentren des
Main-Kinzig-Kreises gGmbH

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok