Kongress-Session
Generalistik im Diskurs (26. April 2023)

Dies ist der erste bundesweite Kongress für Auszubildende und Praxisanleiter:innen in der Generalistik, eine Kombination aus wissenschaftlichen Vorträgen von Pflegeforscher:innen, Pflegepädagog:innen und Pflegewissenschaftler:innen.

Erstmals fand er im Rahmen der ALTENPFLEGE 2022 in Essen statt – dieses Jahr folgt die Fortsetzung in Nürnberg.
Seien Sie gespannt!

Rückblick – Das Programm – 28. April 2022

Saal Essen | Congress Center Ost 

Hallenplan

Uhrzeit Vortragstitel Referent:in
10:00 – 10:15 Uhr Beginn und Begrüßung Cem Colak, „Die Stimme der Pflege“
Miriam von Bardeleben, Chefredakteurin Altenpflege, Vincentz Network
10:15 – 11:00 Uhr Keynote:
10 Jahre Erfahrung – vom 3. Lernort zum LTT (Lernbereich-Technik-Transfer)
Michaela Dorfmeister, MBA, Schuldirektorin, Standort-Studiengangsleiterin
Mag. Martin Kraßnig, Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege/Lektor, Projektleiter LTT
Veronika Sammer, MSc,  Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege/Lektorin, stv. Projektleiterin LTT
Wiener Gesundheitsverbund Campus Donaustadt
11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause
11:30 – 12:15 Uhr Der personalisierte Assistenzroboter – Ausweg aus dem Pflegenotstand? Prof. Dr. Susanne Hetterich, Hochschule Heilbronn
12:15 – 13:00 Uhr Gesundheitspolitik in der Corona Pandemie Dr. Mustafa Tosun, Leitender Oberarzt, St. Anna Klinik Abt. Urologie und Kinderurologie Löningen
13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 – 16:00 Uhr Podiumsdiskussion „Ist die Praxis für die Ausbildung vorbereitet?“ Michaela Dorfmeister, Veronika Sammer, Martin Kraßnig, Prof. Dr. Susanne Hetterich, Dr. Mustafa Tosun, Dr. David Unbehaun, Elisabeth Palinkas, André Deffte ,Cem Colak
Cem Colak
Miriam von Bardeleben
Michaela Dorfmeister
Mag. Martin Kraßnig
Veronika Sammer
Prof. Dr. Susanne Hetterich
Dr. Mustafa Tosun
Dr. David Unbehaun
Elisabeth Palinkas
André Deffte

Generalistik im Diskurs

GIDDie Generalistik sollte regelmäßig im Diskurs stehen. Zum einen, weil die Ausbildung zur Zeit in Deutschland erprobt und wird und eine Evaluation noch bevorsteht und zum anderen, die Relevanz und Bedeutung der Ausbildung sich auf die Gesundheitsversorgung und auf die Qualität der Pflege richtet. Diesen Diskurs führten wir auf dem ersten bundesweiten Kongress für Schüler und Praxisanleiter in der Generalistik.