Service & Organisatorisches 

Im Jahr 2021 findet die ALTENPFLEGE einmalig virtuell statt und bietet so ganz neue Möglichkeiten und Chancen für Aussteller. Durch das geänderte Konzept ergibt sich eine höhere Planungssicherheit in Zeiten der Pandemie. Unabhängig vom Infektionsgeschehen kommen Aussteller, Teilnehmer und Experten im virtuellen Raum zusammen. In insgesamt sechs Hallen haben Aussteller aus verschiedenen Themenbereichen die attraktive Möglichkeit mit einem dreidimensionalen Stand auf der Leitmesse präsent zu sein.

AP_Stand_2021
Hallenplan

Hallenplan für die virtuelle ALTENPFLEGE zum Download

PDF | 132.1 KB

Herunterladen

FAQ für Aussteller

Der virtuelle Messeauftritt schafft es, die konventionelle Messe auf den Browser zu transformieren und bietet darüber hinaus zahlreiche Vorteile, die Unternehmen gewinnbringend für sich nutzen können. In unserem FAQ haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Welche Vorteile hat die Teilnahme an der virtuellen ALTENPFLEGE?

Virtuelle Messen haben zahlreiche Vorteile, sowohl für den Aussteller als auch für die Besucher.
Für die Aussteller ist die Teilnahme an einer virtuellen Messe dieses Jahr sicherer und günstiger (es muss kein realer Stand aufgebaut werden und es muss kein Personal vor Ort vorgehalten werden werden). Zudem können digitale Nachverfolgungsmechanismen, die eine virtuelle Messe bietet, wesentliche Vorteile, bspw. bei der Leadgenerierung schaffen.
Für die Aussteller und Besucher ist der Besuch einer virtuellen Messe sehr angenehm. Sie müssen nicht extra anreisen und haben in Zeiten der Pandemie eine Planungssicherheit. Eine virtuelle Messe kann besucht werden, wann immer sie wollen und von wo sie wollen, egal welche Kontaktbeschränkungen gelten.

Welche Systemanforderungen hat eine digitale Messe?

Die Plattform der ALTENPFLEGE läuft über den Webbrowser und ohne jegliche Installation einer Software.
Da die Plattform ein immersives 3D-Erlebnis bietet, gibt es Mindestanforderungen an die technische Voraussetzungen. Für ein gutes Nutzererlebnis ist ein handelsüblicher Computer/Laptop mit folgender Spezifikation sinnvoll:

  • Aktuelle Version eines unterstützten Webbrowsers (Chrome, Firefox, Safari) mit Javascript und WebGL
  • Internetanbindung für eine Erst-Ladezeit der 3D-Messe unter 30sek, min. 25 Mbps
  • CPU: min. Intel i3-7xxx (7. Generation)/AMD Ryzen-2xxx (2. Generation) mit integrierter Grafikkarte (z.B. Intel HD Graphics, AMD RX Vega)
  • RAM: min. 4GB
  • Dedizierte Grafikkarte mit min. 2GB VRAM wird empfohlen

Mobilgeräte sind momentan nur eingeschränkt nutzbar. Auf Tablets ist je nach Ausstattung ein Besuch möglich.

Wie werden virtuelle Messestände erstellt?

Die vom Aussteller bereitgestellten Inhalte werden in eine bereits existierende 3D-Planung eines virtuellen Messestandes eingefügt. Es muss lediglich eine Optimierung zur Integration in die Plattform vorgenommen werden.
Es können auch komplett individuelle Messestände nach Vorstellung des Ausstellers erstellt werden und entworfen werden.

Welche Inhalte müssen Aussteller für die virtuelle Messe vorbereiten und bereitstellen?

Ein virtueller Messestand lebt von den gleichen Inhalten wie ein realer Messestand: Firmenlogo, Grafiken, Typographie, Produktdarstellungen, Produkten, Broschüren oder Präsentationsfilmen.

Hierfür stehen den Ausstellern attraktive Template-Stände zur Verfügung, die individualisiert und an das Firmen-Design angepasst werden können.

Die Aussteller können im Stand-Konfigurator bequem Farben und Materialien des virtuellen Messestandes ändern und ihre Inhalte wie PDFs, Videos, Bilder etc. hochladen. Das funktioniert einfach und intuitiv. Speziellen Kenntnisse sind nicht erforderlich. Das Ergebnis kann in Echtzeit sofort begutachtet werden.

Hier finden Sie Informationen zum Marketing-Service und Ihrer Ausstellerbeteiligung.

AP_Altenpflege_Messe

Marketing-Service

Aussteller werden

Ausstellungsmöglichkeiten 

Als Aussteller dabei sein!

Zeigen Sie Ihre Produkte, Dienstleistungen und Neuheiten in unserer dreidimensionalen Ausstellung. Werden Sie so Teil der ALTENPFLEGE, dem Kern des innovativen Austausches der Branche. Auf dieser Leitmesse treffen Akteure des Pflegesektors aufeinander, inspirieren sich gegenseitig und gestalten gemeinsam mit Ihnen die Zukunft der Pflege.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok