Bild Beruf und Bildung

Personal gewinnen – und halten

Die Pflegebranche steht vor dem Hintergrund des immer größer werdenden Fachkräftemangels noch immer vor immensen Herausforderungen. Während die Zahl der Pflegenden aus demografischen Gründen bis zum Jahr 2030 auf rund 784.000 zurückgeht, steigt die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 auf 3,4 Millionen an.

Doch wie kann der Pflegeberuf attraktiver gestaltet werden, welche Strategien sind zwingend erforderlich, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken? Eine Prognos-Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ergab bereits 2018, dass nicht nur höhere Gehälter benötigt werden sondern in erster Linie die Arbeitsbedingungen verbessert werden müssen – zum Beispiel durch flexiblere Arbeitszeitmodelle. Neue Perspektiven könnten auch gezielte Aus- und Weiterbildungsangebote bis hin zur akademischen Ausbildung sein, die dem Beruf neue Strahlkraft verleihen würden.

Um den beschriebenen Fachkräftemangel, um die Fragen, wie man neue Mitarbeiter gewinnen und – vor allem – auch halten kann, welche Angebote man den Pflegekräften geben müsste – darum geht auf der Leitmesse ALTENPFLEGE im Bereich „Beruf & Bildung“.

In Halle 8 des Essener Messegeländes stellen sich unter anderem die großen Verbände der Pflegewirtschaft vor – mit dabei sind der bpa, der bad e.V., der DBFK, der VDAB, der Bundesverband Gedächtnistraining, der Verband kath. Altenhilfe sowie die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Sie alle geben der Pflege eine Stimme, sie alle informieren und unterstützen Pflegekräfte und Einrichtungen – ganz gleich, ob in der ambulanten oder stationären Pflege.

Darüber hinaus sind zahlreiche Fachverlage – unter anderem auch der ALTENPFLEGE-Veranstalter Vincentz Network – vor Ort und stellen ausgewählte Fach- und Fortbildungsliteratur vor.

Ebenfalls mit dabei: Bildungsanbieter wie Hochschulen und Fachhochschulen, die ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten den Besuchern vorstellen, genau wie Personaldienstleister mit konkreten Jobangeboten. Mit dabei sind z.B. die Apollon Hochschule, Relias Learning, Perspektiva academy sowie die Akademie Herzkreislauf

Angehende Pflegekräfte oder Mitarbeiter mit Veränderungswunsch können sich bei Beruf & Bildung auch direkt bei Betreibern von Alten- und Pflegeheimen über die dortigen Arbeitsbedingungen informieren und sich potentiellen neuen Arbeitgebern vorstellen, unter anderem sind Korian sowie die Seniorenresidenz Ludwig-Steil-Haus vor Ort.

Mit dabei ist darüber hinaus auch die Pflegekammer Nordrhein-Westfalen, die sich und ihre Arbeit den Messebesuchern vorstellt.

Beruf & Bildung im Rahmen der Leitmesse ALTENPFLEGE vom 26. bis 28. April 2022